Startseite
  Archiv
  Südafrika
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    peterakete
    - mehr Freunde


Links
  Christians Tagebuchseiten ueber seine Reisen
  Das Behindertenheim, in dem ich arbeite


http://myblog.de/luisehannah

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gruesse

Viele liebe Gruesse aus Kapstadt an euch alle!!

Ich bin hier jetzt ueber das Wochenende, weil Eva am Montag fliegt. Wir sind in einem etwas arg versifftem Backpacker, haben gerade fuer morgen einen anderen gebucht.

Die Zeit mit Eva war sehr schoen.Letztes Wochenende Samstag haben wir Plaetzchen gebacken. Das war komisch. In Sommerklamotten und mega Hitze draussen....

Am Sonntag war Holy Communion, es war sehr interessant ein Abendmahl mitzuerleben, es war alles sehr feierlich.  Die Maenner und Frauen sassen getrennt, die Frauen ALLE mit weissem Kopftuch. Wir haben bestimmt 30 Lieder gesungen und bei der Liturgie hat man sich umgedreht hingekniet und der Pastor kam durch die Reihen mit Brot und Wein und am Anfang und am Schluss hat man ALLEN Nachbarn die Hand gegeben. Es war sehr schoen und festlich. Nachmittags war dann noch auf dem Friedhof eine Abschlussfeier, wo auch die Brass Band spielte. Die Brass Band klang richtig gut, es waren einige Gastspielter dabei.

Am Montag abend war die Weihnachtsfeier der Stuff members von Elim Home. Es fand in der GEmeindehalle statt. Alles sehr feierlich, hatten wir gar nicht gedacht. Alle waren total schick gekleidet und vorne stand ein Weihnachtsbaum mit den Geschenken. Es gab ein grosses Menu und viele Reden. Ich musste ein Solo mit der Trompete spielen.  Vor ca. 70 Leuten!! Ganz toll... Es war komisch Weihnachtslieder zu singen, so wirklich weihnachtsstimmung kam nicht auf.

Ja gegen Ende gab man dann das Wichtelgeschenk an den den man gezogen hatte. Danach betete man und ging heim, aber wie schnell....ich hatte gerade meine Tasche gepackt und alle waren draussen. Voll krass.

Mein Geschenk bekam ich von Sr. Engel und es ist ein Tuch von Elim, darauf ist die Kirche und ein paar Gebauede gezeichnet. Ganz schoen.

Am Dienstag verteilten Eva und ich Ritter Sport Schokolaedle an die Kinder im Heim und die Mitarbeiter. Alle waren gluecklich.

 Am Mittwoch fuhren wir mit den Kindern vom Heim ans Meer. Das war toll. Es ging los mit einem grossen Bus und alle Kinder wurden hineingehoben und wir hatten sie zwischenuns und auf dem Schoss. Das war eine Fahrt. Wir fuhren ans Cape Agulhas und hatten dort kleine Hauser, das war toll. Jede Gruppe war in einem Haus. Wir hatten 4 Betten und waren 10 Leute, aber alle schliefen halt zusammen. Etwas eng, aber ok. Es war so schoen. Die Kinder haben wir dann ans Meer getragen, wo wir geplanscht haben. Ich war bei den Proteas mit Akhona und Phumlani, sie haben den ganzen Tag nur gestrahlt.

Ja da waren wir bis Donnerstag mittag, wir waren hauptsachlich mit Fuettern und WArten und am Meer sitzen beschaeftigt. Es war echt total schoen. Die Kinder waren alle so gluecklich.

Am Donnerstag kamen wir alle sehr k.o. und schmutzig zurueck.

Ja und jetzt sind wir in Kapstadt. Ich schicke liebe  Gruesse an euch alle!!!

Eure Hannah

 

1.12.06 18:28


Bilder von dem Ausflug mit den Kindern ans Cape Agulhas...

k-CIMG8330
Die Wichtelpuppe von Worldwide Surprise von mir gestaltet

k-CIMG8335
4 Kinder aus unserer Gruppe Proteas, sie liegen in der Kueche in der Wohnung

k-CIMG8347
Akhona und ich beim Chipsessen

k-CIMG8357
Eva mit Akhona auf dem Arm

k-CIMG8375
PhumLani und ich am Meer

k-CIMG8389
Akhona mit ihrem "Boyfriend" Malcolm

k-CIMG8404
Lighthouse by night am Cape Agulhas
2.12.06 11:43


URLAUB!!!!!!!!!!

Halloechen!

 

Ich gruesse euch aus Kapstadt!!!! Ich habe jetzt Urlaub seit Freitag!!!

Am Donnerstag haben wir 8 Kinder vom Heim nach Hause gebracht und wir sind durch alle moeglichen Vororte von Kapstadt und Umgebung gefahren. Wir sind um 5.45 Uhr los und ich wurde um 13 Uhr in Kapstadt Zentrum abgeliefert. Aber es war sehr interessant zu sehen, wo die Kinder leben. Von bis zu ganz gut gebauten Haeusern bis zu den totalen Baracken, wo man sich immer wundert ,wie die ueberhaupt stehen koennen.

Am Freitag waren wir in Simons Town, das war toll. Voll schoen so am Strand.

Gestern waren wir an der Waterfront. Das ist ja touristisch. Schrecklich, aber es war schoen warm und ich bin jetzt toll braun.

 Jetzt gehe ich nach Camps Bay an den Strand und lass mich ganz braeunen. Verena, Laura und co sind jetzt schon auf ihrer Reise. Ich bin bis Freitag in Kapstadt und dann geht auch unsere Reise los.

 

Wie geht es euch denn? Erzaehlt mal.

Ich gruesse euch herzlich, hey ich schicke euch 35grad Waerme!!!

 Hannah

11.12.06 09:16


kapstadt stoehnt vor hitze

Hey!

 

Ich bin immer noch in Kapstadt und langsam wirds mir echt langweilig hier. Hab fast alle Museen und Sehenswuerdigkeiten abgeklappert. Es ist total anstrengend hier durch die Stadt zu laufen, als Fussgaenger wird man fast staendig halb ueberfahren, weil trotz den gruenen Ampeln, die Autos fahren und somit ist es sicherer, man laueft wenn gerade mal frei ist. Die Stadt wimmelt nur so von Leuten, Strassenverkaeufern, Bettelern, Strassensaenger, Kindern und Autos.

Heute morgen war ich im Company Garden und wollte Weihnachtspost schreiben, kam aber nicht dazu, weil sich ein Kind von etwa 8 Jahren neben mich setzte und mit ihr hab ich dann geredet, hab ihr die Bilder vom Heim gezeigt, die ich dabei hatte und hab ihr auch eins geschenkt. Sie lebt hier in Kapstadt mit ihrer Familie und streunt tagsueber durch die Stadt.  Spaeter kam dann auch noch ein Strassenjunge mit dem wir uns noch unterhalten haben, das war irgendwie schoen. Dem Jungen hab ich dann noch ein bischen Geld fuer Essen gegeben. Diese Augen...

Ja und gerade war ich im Tuerkischen Bad!! Ja war eigentlich ganz normales Hallenbad, es gibt so Specials fuer Maenner und Frauen, wie Massage und aehnliches, leider gerade heute nicht ,weil Kinderbadetag war, aber nun gut. Es hat gutgetan sich zu bewegen. Hat nur 9 Rand, sprich 1 Euro gekostet.

Morgen frueh landet Jochen und wir wollen auf den Tafelberg laufen, also ich auf jeden Fall. Mal sehn.

Ich geh nachher vielleicht noch ins Kino,weil so allein in Kapstadt gibt es nicht allzuviel abends zu tun.

Achja, gestern war es lustig, da habe ich zwei andere EMS ler getroffen. Sie arbeiten auch in Suedafrika, aber in einer Gehoerlosenschule. Voll lustig und schoen mit ihnen zu reden.

Gut ich stuerz mich mal wieder in den Trubel der Stadt und kauf Abendessen ein!

 Meldet euch doch mal wieder!

Gruessle Hannah 

13.12.06 14:38


erster teil der grossen reise

Hallochen!

Wir sind unterwegs!!!

 Am Donnerstag kam Jochen an, (aus dem Spass auf dem Zeltlager:" ihr koennt mich ja mal besuchen koennen", wurde Ernst) ;mit unserer Tafelbergbesteigung wurde es leider nichts, da es total wolkig und trueb den ganzen Tag ueber war, schade. Abends waren wir noch in Camps Bay am Strand.

Am Freitag holten wir um 10 Uhr unser Auto, ein Opel Corsa, Tazz (ich hoff das ist jetzt richtig...) Nettes Auto, weiss und hier in Suedafrika tausend mal vertreten. Es ist interessant links zu fahren, klappt aber ganz gut. Nervig ist, das keine Servolenkung vorhanden ist.

Ja und dann gings los. Erst  nach Somerset West, ein nicht so besonderer Ort, dann nach Stellenbosch, das war schoen, dort waren wir im Dorfmuseum und haben alte Haeuser betrachtet und wie man frueher dort lebte. Ja wir waren im Weinbaugebiet und fuhren von Stellenbosch nach Frranschhoek, tolle Landschaft, gigantisch, aber fast wie im Allgaeu ausser die Pflanzen, aber die Berge schon so.

Der Backpacker in Franschhoek war fantastisch. Total abgelegen und mitten in Weinbergen. Da der Backpacker noch am Aufbau war, gab es nur Double Rooms, hatten eigenes Bad und kleines Zimmer. Sehr cool dort echt. Kurz davor ein Fluss mit Ottern (die wir aber nicht gesehen haben). Wenn der Backpacker mal fertig ist...echt klasse. Dort koennte man auch mal laenger Urlaub machen.

Heute morgen gab es dann sogar noch Fruehstueck, Croissant, Muffin, Joghurt, Muesli und Obst. Voll lecker. Krass, das im Preis von 75 Rand!

Um 9.30 fuhren wir los nach Villiersdorp, dort spazierten wir bischen im Wildflower Garden umher und naja, dann mussten wir zurueck nach Franschhoek, weil Jochen seine Wanderstiefel dort vergessen hatte....

Ja wir fuhren also ziemlich viel, aber der Franschhoek Pass ist echt toll... wir mussten uns ziemlich beeilen, da wir oder eher ich noch in Genadendal ins Museum wollten. Es hat dann sogar noch geklappt, aufgrund der anderen Oeffnungszeiten wie im Reisefuehrer. Es war klasse dort. Genadendal ist die aelteste Missionsstation  Suedafrikas und auch von der Moravian Church. Die Kirche ist echt klasse. Sehr einfach,aber schoen. War gerade kurz vor einer Hochzeit. Das Museum war klasse...vorallem das Musikzimmer. Total tolle Instrumente, vorallem Trompeten, Tubas, Orgeln und aehnliches. Und vorallem total super, ueberall der Psalm 150. Matthias hat ja fuer mich das Jubilaeumsbuch vom Posaunenchor Unterjesingen mitgegeben und da ist der Psalm 150 unten geschrieben. Hat heut echt super gepasst, heute ist das Auftaktkonzert fuer das Jubilaeumsjahr. Gerade spielt ihr....  ich gruesse euch alle und drueck euch die Daumen und denk an euch! Ich waere soooo gerne dabei...

Ja die Wassermuehle war auch interessant in Genadendal. Ab Genadendal bin auch ich dann mal Auto gefahren, echt interessant, vorallem gleich mal ziemlich lange Schotterpiste. Ruckel Ruckel....aber cool.

Wir versuchten einen Backpacker in Montagu zu bekommen ,vergeblich,also fuhren wir nach Swellendam zu unserem urspruenglich gebuchten Backpacker. Adventure Lodge, naja so ist es hier auch ein bischen....

Nun muss ich aber aufhoeren, ist teuer hier das Internet!

Ich melde mich bald wieder!

Liebe Gruesse von mir und Jochen!

16.12.06 19:39


bloedes internet

Toll, toll, Toll Internet ist toll. Ich habe gerade meinen Reisebericht 20 min lang geschrieben, jetzt ist er weg........kriese.....

ich versuch die naechsten 2 tage wieder reinzukommen. hier ist es jetzt eindeutig zu teuer!!!

Sind grad in Graaff Reinet und uns gehts super. Bisle k.o.

Viele liebe Gruesse Hannah

20.12.06 18:23


internetkrise und reisebericht

Halloechen!

 Ich bin mega schlecht gelaunt aufgrund des Internets. Heute morgen habe ich 25 min Blogeintrag geschrieben und war beim Schlusssatz und dann Stromausfall...ganzer Riesenkomplex kein Strom. Ich bin echt kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Und hier ist das Internet jetzt mega teuer und eigentlich wollte ich mir Knysna angucken, das laesst mir jetzt hier aber keine Ruhe.

Ja mir gehts grad ganz gut, starke Stimmungsschwankungen, liegt wohl daran, dass ich jetzt ueber Weihnachten doch gerne daheim waere, auch wenn ich natuerlich gerne hier bin.

Ja meine Reise. Der Bericht wird jetzt kuerzer ausfallen, aufgrund der enormen Gebuehren und keine Lust mehr das alles zum 3 mal zu schreiben.

Nach Swellendam sind wir in einen Buntebok National Park und danach nach Mossel Bay, dort ist es sehr schoen. Tolle Straende und Blick aufs Meer. Leider zu felsig um zu baden.

Am Montag fuhren wir nach Port Elizabeth, wo wir Verena u Freund und 2 andere EMS ler trafen. Unterwegs gingen wir noch in den Wilderness Park und wanderten 2 Stunden im Regenwald herum, war schoen, aber ziemlich anstrengend.

Am Dienstag waren wir im Addo Elephant National Park. Klasse dort, haben viele Elefanten, Warzenschweine, Strausse und Heuschrecken gesehen. War klasse. DAvor waren wir noch in einem Townshipmuseum wo ueber die Townships und die Apartheid berichtet wurde, sehr interessant.

Am Mittwoch fuhren wir naach Grahamstown, dort steht der aelteste Briefkasten Suedafrikas und hat eine schoene Kirche.

Danach fuhren wir sehr lange nach Graaf Reinet ,im Landesinneren. Wir fuhren echt hundert Kilometer lang ohne durch einen Ort zu kommen. Ab und zu eine kleine Farm sonst nichts. Strasse immer geradeaus.

Am Donnerstag gingen wir ins Valley of Desolution, das Tal der Trostlosiggkeit. War es wirklich...ne man hatte tollen Blick. Aber als wir dort waren, zog sich alles zu mit Wolken und Regen und man sah absolut nix. Aber nach ein paar Minuten war es wieder gut. Spaeter zwar der gleiche Spass...aber war schoen dort. Tolle Sicht.

Spaeter fuhren wir nach Plettenberg Bay und schwammen im Meer, wo viele vQuallen waren.

Heute morgen, gerade eben, haben wir eine Safaritour gemacht und sahen viele Tiere, wie Giraffen, Elands, Kudus etc. Das war schoen.

Jetzt gehts nach Oudsthoorn. Cango Caves, Wasserfaelle und Wild Life Ranch.

Ich melde mich sobald wie moeglich und dann ausfuehrlicher.

Es ist komisch hier WEihnachten zu feiern.,. Es ist mega heiss und in den Supermaerkten dudelt es Weihnachtslieder. GEstern abend assen wir WEihnachtsplaetzchen in kurzer Hose und Top....

Ich wuensche euch alle n ein superschoenes Weihnachtsfest!!  Geniesst die Zeit!

Ich denke an euch und freue mich ueber Mails und Gaestebucheintraege und Briefe!

Liebe Gruesse an euch alle!

Hannah

22.12.06 14:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung